Bunte Deckel gegen Polio

Jetzt heißt es „Deckel gegen Polio“ beim Kinder-Kinder Förderverein e. V. in Michendorf. Der Kinder-Kinder Förderverein e. V. unterstützt die Aktion „Deckel gegen Polio“ durch die Einrichtung von Sammelstellen (Sammeleimer) an Schulen, Kitas und bei Gewerbetreibenden in der Gemeinde Michendorf.

Kinderlähmung oder Polio genannt ist eine hochansteckende Krankheit, die vor allem Kleinkinder befällt. Das Virus verursacht dauerhafte Lähmungen und Verkrüppelungen, die Infektionen können tödlich verlaufen. Polio ist unheilbar, mit einer einzigen Impfung kann ein lebenslanger Schutz erreicht werden. Die Deckel von Kunststoffflaschen bestehen aus Polyethylen mit hoher Dichte (HDPE, Nummer 02) oder Polypropylen (PP, Nummer 05), recyclingfähigen Materialien. Von 500 Deckeln kann eine Impfung bezahlt werden.

Durch diese Aktion können Kinderleben gerettet werden. Der Verein möchte Kinder in Michendorf anregen, ihren Anteil ganz direkt dazu beizutragen, dabei auch spielerisch recyceln zu lernen und Interesse über die Lebensumstände von Kindern in anderen Ländern zu entwickeln. Das Vereinsmitglied Marianne Baer koordiniert die Betreuung der Sammelstellen und kümmert sich um den Weitertransport zu einem Zwischenlager. In den vergangenen Wochen ist der Verein bereits auf die ersten Schulen, Kitas und Gewerbetreibende zugegangen, um für das Aufstellen der Sammeleimer zu werben. Erste Eimer können bei lokalen Einzelhändlern schon gefüllt werden. Interessenten für das Aufstellen oder Betreuen einer Sammelstelle sind willkommen; weitere Infos gibt es unter der E-Mail-Adresse Deckeldrauf.Michendorf@gmx.de.

Mehr Infos zur unterstützten Aktion gibt es unter